Aufpassen und Ausarbeiten

Diamantirte Werkzeuge

Das Aufpassen und Nacharbeiten von Zirkongerüsten sollte stehts mit ausreichend Kühlung geschehen. Verwendet man diamantierte Werkzeuge in Kombinazion mit einer Turbine ist Wasserkühlung umbedingt notwendig.Für das Austrennen des Support und der Nacharbeit der Interdentalräume ist eine Saphir Scheibe hervorragend geeignet. Mit 10.000 upm und wehnig Druck 

Saphir Scheibe zum Trennen und Ausarbeiten von Zirkonoxyd (hitzefrei)
Herstelle: Rotatec
Art. 6918-D 190 Flex

Diagrinder

Diagrinder ist ein Diamand durchsetzter keramisch gebundener Schleifkörper, hervorragend geeignet  zur Großflächigen bearbeiten von Zirkonoxyd Gerüsten (hitzefrei). Diese zeichnen sich durch perfekte Eigenschaften aus. Während sich die Oberfläche leicht bearbeiten lässt, erzeugt der Schleifkörper auf Grund seiner ausgezeichneten Eigenkonsumation, bei einer Verwendung von maximal 10.000 upm. geringste Temperaturen.

Diagrinder
Herstelle: Rotatec
Art. ZR-3

Hochglanzpolitur

Die Hochglanzpolitur wird mit unterschiedlich gekörnten Diamant-Polierscheiben
bei max. 15.000 U/min. erreicht.

DiamandGummiPolierer
Herstelle: Rotatec
Art. BD-25-L     Art. RD-25-L      Art. GD-25-L

Heilungsbrand

Nach dem Bearbeiten der Gerüste und vor dem Keramisieren sollte ein sogenannter Heilungsbrand im Keramikofen durchgeführt werden. Hier wird der Ausdehnungs-Koeffizient, der durch das punktuelle Beschleifen verändert wurde, wieder homogenisiert. (15min bei 1140°C)